Gymnasium Hartberg – Schulblog

10. Oktober 2011

Ein gemeiner Streich

Filed under: 2011/12,Medientechnik — Schlagwörter: , , — grc @ 10:28

 „Nicht schon wieder! Ich halte das einfach nicht mehr aus. Das geht echt zu weit. Immer wenn Tante Emma zu Besuch kommt, gibt es ärger. Erstens, weil ihr so überhaupt nichts passt und zweitens weil sie nie abreisen will“, dachte ich mir, als wir am Bahnhof auf sie warteten. „Dieses Mal werde ich Tante Emma vertreiben“, beschloss ich im Geheimen. 

Ich stellte mir mit meiner Schwester den perfekten Plan zusammen, um Tante Emma so Schnell wie möglich loszuwerden. Sie ging immer erst so um 23:00 Uhr ins Bett. Als wir mit dem Abendessen Fertig waren, blieb sie noch mit meiner Mutter am Tisch, während meine Schwester und ich Käfer und Spinnen in das Bett meiner Tante legten. Mitten in der Nacht hörten wir ein lautes Schreien und sahen Tante Emma voller Insekten aus ihrem Zimmer stürmen.

Am nächsten Morgen machten wir eine Fünf-Stunden-Wanderung. Deshalb sabotierten wir die Schuhe von Tante Emma. Und nicht nur das: Da sie gegen Mayonnaise allergisch war, machten wir ein Brot mit sehr viel Mayonnaise. In einem unbeobachteten Augenblick schnappten wir ihre Wasserflasche und schleuderten sie den steilen Berghang, auf dem wir wanderten, hinunter.

 Wie könnte die Geschichte weitergehen?

 a) Ihre Schuhe reißen auf, sie wird krank von der Mayonnaise und sie fährt noch am selben Tag nach Hause zurück.

 b) Ihr wird von der Mayonnaise so schlecht, dass sie noch eine Woche bleiben muss.

 c) Sie lässt sich von alle dem nicht einschüchtern. Wir begraben das Kriegsbeil und müssen sie wohl oder übel ertragen.

Tobias Paar

3 Comments »

  1. Also mir würde Fortsetzung b) am besten gefallen. Wer anderen eine Grube gräbt….:)

    Comment by Mary — 16. Oktober 2011 @ 13:59

  2. Also ich könnte mir gut Fortsetzung b) vorstellen. Wer anderen eine Grube gräbt…:)

    Comment by Mary — 16. Oktober 2011 @ 14:00

  3. Also ich könnte mir gut Fortsetzung b) vorstellen. Wer anderen eine Grube gräbt…:)

    Comment by Mary — 23. November 2011 @ 18:09

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.

Powered by WordPress