Im Rahmen der Ausbildung des Steirischen Skilehrerverbandes in St. Jakob im Walde absolvierten insgesamt 38 Teilnehmer/innen die Abschlussprüfung zum Skilehrer-Anwärter. 14 Schüler/innen aus dem Gymnasium Hartberg stellten sich ebenfalls dieser 10-tägigen Herausforderung und bestanden dabei die theoretischen und praktischen Aufgabenstellungen mit Bravour. Sie sind nun berechtigt, in allen österreichischen Skischulen zu unterrichten. Philipp Kerschbaumer, Lehrer und Ausbildner für den steirischen Skilehrerverband, ist stolz auf die gezeigten Leistungen und ist davon überzeugt, dass die Absolventen die Freude und den Spaß am Skilauf weitergeben werden – das ist wichtig für die Skiregion. Das Gymnasium Hartberg bietet diese spezielle Zusatzausbildung regelmäßig für Schüler/innen des Zweiges „Alpiner Skilauf“ an und blickt bereits dem nächsten Kurs im kommenden Jahr entgegen.